DATENSCHUTZRICHTLINIE FÜR DIE MOBILE GARMIN DIVE-APP

Letzte Aktualisierung: 29. April 2021

Vorherige Richtlinie anzeigen

Garmin schützt Ihre Privatsphäre. Diese Datenschutzrichtlinie soll Sie darüber informieren, wie wir Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten, wenn Sie die mobile Garmin Dive-App und kompatible Produkte verwenden.

Andere Garmin-Websites, -Services, -Apps und -Produkte mit einem Link zu einer anderen Garmin-Datenschutzrichtlinie unterliegen den Bestimmungen der anderen Datenschutzrichtlinie. Beispielsweise gibt es eine separate Datenschutzrichtlinie, die für Garmin Connect und die damit kompatiblen Wearables und anderen Geräte gilt. Klicken Sie hier, um unsere anderen Datenschutzrichtlinien zu lesen.

"Personenbezogene Daten" bezeichnet Informationen bezüglich einer identifizierten oder identifizierbaren natürlichen Person.

Wenn Sie zu einem bestimmten Abschnitt dieser Datenschutzrichtlinie wechseln möchten, klicken Sie auf einen der folgenden Links:

Kategorien der von Garmin verarbeiteten personenbezogenen Daten

Personenbezogene Daten, die bei der Erstellung eines Garmin-Kontos verarbeitet werden:

Wenn Sie ein Garmin-Konto erstellen, werden Sie zur Angabe Ihrer Email-Adresse, Ihres Namens und Ihres Kennworts aufgefordert. Wenn Sie dies wünschen, können Sie nur Ihren Vornamen oder einen Spitznamen anstelle Ihres vollständigen Namens angeben.

Zwecke und Rechtsgrundlagen:

(a) Garmin verarbeitet Ihre Email-Adresse und Ihr Kennwort, da Sie sich mit der Email-Adresse und dem Kennwort bei Ihrem Konto anmelden. Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Email-Adresse und des Kennworts für diesen Zweck ist das legitime Interesse von Garmin, die Sicherheit Ihres Kontos zu schützen.

(b) Garmin verarbeitet Ihre Email-Adresse auch, um Ihnen wichtige Informationen zu Ihren Garmin-Produkten, -Services, -Apps oder -Konten zu senden, beispielsweise wichtige Sicherheitsinformationen oder wesentliche Änderungen an dieser Datenschutzrichtlinie. Der von Ihnen angegebene Name wird mit Ihrem Kontoprofil verknüpft und wird angezeigt, wenn Sie Kommentare oder anderes Material auf einer Garmin-Website oder in einer Garmin-App veröffentlichen oder mit anderen Garmin-Benutzern interagieren. Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer Email-Adresse und Ihres Namens für diese Zwecke ist das legitime Interesse von Garmin, Ihnen wichtige Sicherheits- oder andere Informationen zu Ihren Garmin-Produkten, -Services, -Apps oder -Konten oder wesentliche Änderungen an dieser Datenschutzrichtlinie bereitzustellen und Ihnen die Möglichkeit zu bieten, mit anderen Garmin-Benutzern zu interagieren.

(c) Wenn Sie dem Erhalt von Marketing-Informationen von Garmin zustimmen, verarbeitet Garmin Ihre Email-Adresse auch, um Ihnen Marketing-Informationen zu Garmin-Produkten, -Services und -Apps sowie Newsletter zu senden. Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Email-Adresse für diesen Zweck ist Ihre Zustimmung. Sie können die Zustimmung jederzeit widerrufen, indem Sie in Ihrem Garmin-Konto die Präferenzen ändern oder unten in unseren Marketing-Emails auf den Link zum Abbestellen klicken. Die Marketing-Emails, die Sie von Garmin erhalten, basieren auf den in Ihrem Garmin-Konto festgelegten Präferenzen, dem durch Ihre IP-Adresse (Internet Protocol) angegebenen Standort, den Arten von Garmin-Geräten, die Sie Ihrem Garmin-Konto hinzugefügt haben, sowie den Abonnements in Ihrem Garmin-Konto. Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung dieser Daten für diesen Zweck ist das legitime Interesse von Garmin, die Anzahl der Marketing-Emails zu reduzieren, die an einzelne Kunden gesendet werden; hierfür wird ausgewählt, welche Kunden eine bestimmte Marketing-Email erhalten, anstatt die Marketing-Email an alle Kunden zu senden, die dem Erhalt von Marketing-Emails zugestimmt haben.

(d) Garmin verarbeitet Ihre Email-Adresse außerdem, um sie mit Ihrem Garmin-Konto zu verknüpfen, wenn Sie mit unserem Support in Verbindung stehen. Die Rechtsgrundlage für diese Verarbeitung ist unser legitimes Interesse, einen hochwertigen Support bereitzustellen.

(e) Garmin verarbeitet Ihre Email-Adresse darüber hinaus, um Kunden zu benachrichtigen, die gegen unsere Bedingungen verstoßen haben. Die Rechtsgrundlage für diese Verarbeitung ist unser legitimes Interesse, allen Kunden ein hochwertiges Benutzererlebnis zu bieten und sicherzustellen, dass unsere Bedingungen eingehalten werden.

Personenbezogene Daten, die verarbeitet werden, wenn Sie sich für die Übertragung von Tauchaktivitätsdaten an Garmin entscheiden:

Sie können Tauchaktivitätsdaten vom Gerät in Ihr Garmin-Konto hochladen. Diese Daten können Folgendes umfassen: Tauchgangstyp, Position, Datum, Start- und Endzeit, Ein- und Auftauchpunkte, Gewässerart und -temperatur, Strömung, Oberflächenbedingungen, Sicht, Tiefe, Herzfrequenz, Pulsoxymetrie, Aufstiegs- und Abtauchzeit, Grundzeit, Oberflächenpause, Anzahl der Tauchgänge, private Notizen, Informationen zur Tauchflasche, Namen der Tauchbuddies sowie andere Messwerte oder Datenpunkte in Bezug auf das Tauchen. Sie können das Gerät verwenden, ohne der Übertragung Ihrer Aktivitäten an Garmin zuzustimmen. Wenn Sie sich für die Übertragung Ihrer Tauchaktivitäten an Garmin entscheiden, legen Sie fest, ob andere Personen Ihre Tauchaktivitätsdaten sehen können; hierzu wählen Sie zum Zeitpunkt der Übertragung die Datenschutzeinstellungen. Außerdem können Sie die Sichtbarkeit der Tauchaktivitätsdaten ändern, indem Sie die Datenschutzeinstellungen in Ihrem Garmin-Konto verwalten.

Zwecke und Rechtsgrundlagen:

(a) Wenn Sie Tauchaktivitätsdaten vom Gerät in Ihr Garmin-Konto übertragen, verarbeitet Garmin die Daten, damit Sie die Tauchaktivitätsdaten analysieren und, falls Sie dies wünschen, die Aktivitätsdaten mit anderen teilen können. Falls Sie im Europäischen Wirtschaftsraum, im Vereinigten Königreich oder in der Schweiz ansässig sind, ist die Rechtsgrundlage für diese Verarbeitung Ihre Zustimmung, die Sie jederzeit widerrufen können, indem Sie die Tauchaktivitätsdaten aus Ihrem Garmin-Konto löschen.

(b) Wenn Sie Tauchaktivitätsdaten vom Garmin-Gerät in Ihr Garmin-Konto übertragen, werden die Tauchdaten anonymisiert, aggregiert und zur Berechnung von Durchschnittswerten für Tauchplätze verwendet. Andere Benutzer sehen diese anonymisierten, aggregierten Daten, wenn sie den Tauchplatz in der App anzeigen. Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung dieser Daten für diesen Zweck ist unser legitimes Interesse, der Tauch-Community genaue Informationen zu diesen Tauchplätzen zur Verfügung zu stellen.

(c) Wenn Sie Tauchaktivitätsdaten vom Garmin-Gerät in Ihr Garmin-Konto übertragen, werden diese Daten aggregiert, um die Nutzung und Trends zu analysieren und um Funktionen und Dienste zu entwickeln oder zu optimieren. Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung dieser Informationen ist das legitime Interesse von Garmin, relevante und hochwertige Funktionen und Dienste bereitzustellen.

(d) Wenn Sie Tauchaktivitätsdaten an Garmin übertragen und sich für die Teilnahme an der Produktoptimierung angemeldet haben, verarbeitet Garmin die hochgeladenen Tauchaktivitätsdaten zu Forschungs- und Entwicklungszwecken. Sie werden intern genutzt, damit wir bessere und relevantere Produkte und Dienste entwickeln können. Falls Sie im Europäischen Wirtschaftsraum, im Vereinigten Königreich oder in der Schweiz ansässig sind, ist die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung dieser Daten für diesen Zweck Ihre ausdrückliche Zustimmung, die Sie jederzeit in Ihrem Garmin-Konto widerrufen können.

Personenbezogene Daten, die verarbeitet werden, wenn Sie ein Foto mit Ihrer Tauchaktivität oder mit einem Tauch-POI (Point of Interest) verknüpfen:

Wenn Sie ein Foto übertragen und es mit einer Tauchaktivität oder einem Tauch-POI verknüpfen, verarbeiten wir das Foto und nehmen die entsprechende Verknüpfung vor.

Zweck und Rechtsgrundlage:

Das Foto wird verarbeitet, um es mit der Tauchaktivität oder dem ausgewählten POI zu verknüpfen. Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung dieser Informationen für diesen Zweck ist Ihre Zustimmung. Sie können diese Zustimmung jederzeit widerrufen, indem Sie das Foto löschen oder die Verknüpfung mit der Aktivität oder dem ausgewählten POI entfernen.

Personenbezogene Daten, die verarbeitet werden, wenn Sie Ihrem Garmin-Konto ein Garmin-Gerät hinzufügen:

Wenn Sie Ihrem Garmin-Konto bestimmte Garmin-Geräte hinzufügen, werden Sie zur Angabe zusätzlicher Informationen aufgefordert, darunter Displayeinstellungen, Auswahl von Synchronisierungsintervallen sowie Informationen zu Taucheinstellungen und zu Ihrer Person, z. B. Lieblingstauchplatz oder -typ, Grundzeit und Tauchgangnummer.

Zwecke und Rechtsgrundlagen:

Einstellungsinformationen werden verarbeitet, um Ihr Gerät mit den bevorzugten Einstellungen zu aktualisieren. Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung dieser Daten für diesen Zweck ist unser legitimes Interesse, es Ihnen zu ermöglichen, die Einstellungen einfach anzupassen und sie regelmäßig zu synchronisieren. Tauchinformationen werden verarbeitet, damit sie verwendet werden können, wenn Sie in der App mit der Tauch-Community interagieren. Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung dieser Informationen für diesen Zweck ist Ihre Zustimmung. Sie können Ihre Zustimmung jederzeit widerrufen, indem Sie diese Informationen aus Ihrem Profil löschen.

Personenbezogene Daten, die beim Synchronisieren des Garmin-Geräts verarbeitet werden:

Wenn Sie das Gerät über die mobile Garmin Dive-App synchronisieren, werden von uns Daten zur Übertragung aufgezeichnet, z. B. die bei der Synchronisierung verwendete IP-Adresse, die Uhrzeit und das Datum der Synchronisierung, Systemabsturz-/Diagnoseprotokolle, die geografische Position des Geräts, Informationen zum Gerät, Informationen zum Netzwerk, über das die Synchronisierung erfolgte (z. B. WLAN oder Mobilfunk), sowie der Batterie- bzw. Akkuladestand des Geräts. Bei kompatiblen Produkten erfassen wir auch Analysedaten bezüglich Ihrer Konfiguration und Nutzung bestimmter Funktionen (z. B. Garmin Pay, Connect IQ und Musikfunktionen).

Zwecke und Rechtsgrundlagen:

Wir verarbeiten diese Informationen, um Fehler oder Synchronisierungsprobleme zu identifizieren und zu beheben. Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung dieser Informationen für diesen Zweck ist das legitime Interesse von Garmin, Fehler oder Synchronisierungsprobleme zu beheben und einen hochwertigen Produktsupport zu bieten. Wir verarbeiten diese Informationen auch, um die Nutzung und Trends zu analysieren und um Funktionen und Dienste zu entwickeln oder zu optimieren. Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung dieser Informationen ist das legitime Interesse von Garmin, relevante und hochwertige Funktionen und Dienste bereitzustellen.

Personenbezogene Daten, die bei der Kommunikation mit Garmin verarbeitet werden:

Wenn Sie per Email, telefonisch, online oder persönlich mit unserem Support in Verbindung stehen, erfassen wir personenbezogene Daten, z. B. Name, Postanschrift, Telefonnummer, Email-Adresse und Präferenzen für die Kontaktaufnahme, sowie Informationen zu den Garmin-Produkten, die Sie besitzen, z. B. Seriennummern und Kaufdaten, sowie von Ihnen erworbene Abonnements. Außerdem erstellen wir möglicherweise Eventprotokolle, die bei der Diagnose von Problemen zu Produkt- oder App-Leistung hilfreich sein können, und erfassen Informationen zum Support- oder Serviceproblem. Zum Verbessern des Kundendienstes, jedoch vorbehaltlich anwendbarer Gesetze, werden Gespräche mit Kundendienstmitarbeitern von uns u. U. aufgezeichnet und überprüft; außerdem können wir Feedback analysieren, das uns im Rahmen freiwilliger Kundenumfragen bereitgestellt wurde. Mit Ihrer Zustimmung melden sich unsere Kundendienstmitarbeiter u. U. bei Ihrem Garmin-Konto an, wenn dies angemessen ist, um die Behandlung und Behebung des Problems zu unterstützen.

Zwecke und Rechtsgrundlagen:

Wir verwenden diese Informationen, um Ihnen Kunden- und Produktsupport bereitzustellen, die Qualität und die Art des Kunden- und Produktsupports zu überwachen, den wir unseren Kunden bieten, und Reparaturen, Retouren oder Umtäusche zu ermöglichen. Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung dieser Daten für diese Zwecke ist das legitime Interesse von Garmin, einen hochwertigen Produktsupport zu bieten. Die Rechtsgrundlage für die Anmeldung bei Ihrem Garmin-Konto, wenn dies zur Unterstützung der Behandlung und Behebung des Problems angemessen ist, ist Ihre Zustimmung, die Sie widerrufen können.

Kategorien der Empfänger personenbezogener Daten

ANDERE BENUTZER DER GARMIN DIVE-APP:

Wenn Sie sich für die Übertragung Ihrer Tauchaktivitäten an Garmin entscheiden, legen Sie fest, ob andere Personen Ihre Tauchaktivitätsdaten sehen können; hierzu wählen Sie zum Zeitpunkt der Übertragung die Datenschutzeinstellungen. Außerdem können Sie die Sichtbarkeit der Tauchaktivitätsdaten ändern, indem Sie die Datenschutzeinstellungen in Ihrem Garmin-Konto verwalten. Falls Sie anderen Personen gestatten möchten, Ihre Tauchaktivitätsdaten anzuzeigen, ändern Sie die Datenschutzeinstellungen in Ihrem Garmin-Konto. Wenn Sie eines Ihrer Fotos mit einem POI verknüpfen, ist das Foto für alle Benutzer in der Dive-Community sichtbar; außerdem wird Ihr Name als Mitwirkender angegeben.

ANDERE DIENSTANBIETER:

Garmin setzt zur Unterstützung des Email-Versands Cloud-Dienste von Dritten wie Adobe und SendGrid, einem Twilio-Dienst, ein. Diese Dienste verfolgen die mit den Emails in Verbindung stehenden Aktivitäten, beispielsweise ob die Email geöffnet wurde, ob auf Links in den Emails geklickt wurde und ob nach dem Klicken auf diese Links Einkäufe getätigt wurden. Garmin nutzt diese Daten, um den Grad der Interaktion mit diesen Emails zu analysieren. Garmin arbeitet auch mit externen Dienstanbietern zusammen, um ein besseres Verständnis der Nutzung von Garmin Express und der Garmin Dive-App zu erhalten sowie für ähnliche Zwecke.

WEITERE OFFENLEGUNG VON INFORMATIONEN:

Wir können anderen gegenüber Daten zu Ihrer Person offenlegen: (a) wenn uns diesbezüglich Ihre wirksame Zustimmung vorliegt; (b) um gesetzlichen Verpflichtungen nachzukommen, z. B. einer gültigen Vorladung, Rechtsordnung oder gerichtlichen Verfügung oder anderen gültigen Rechtswegen; (c) um unsere Bedingungen oder Richtlinien durchzusetzen oder (d) um nach Bedarf verfügbare Rechtsmittel geltend zu machen oder Rechtsansprüche zu verteidigen.

Außerdem können wir Ihre personenbezogenen Daten im Falle von Umstrukturierung, Fusion, Verkauf, Joint Venture, Übereignung, Übertragung oder anderer Veräußerung von Geschäftsbetrieb, Betriebsvermögen oder Aktien von Garmin, sei es in ihrer Gesamtheit oder in Teilen, u. a. in Verbindung mit Insolvenz oder ähnlichen Verfahren, an verbundene Unternehmen, Tochtergesellschaften oder Dritte übermitteln, sofern es einer solchen Partei, an die wir personenbezogene Daten übermitteln, nicht gestattet ist, Ihre personenbezogenen Daten auf eine andere Art und Weise als in dieser Datenschutzrichtlinie aufgeführt zu verarbeiten, ohne Sie darüber zu informieren und, falls dies nach geltenden Gesetzen erforderlich ist, Ihre Zustimmung einzuholen.

Übermittlung personenbezogener Daten

Garmin ist ein globales Unternehmen. Damit wir unsere Produkte, Apps und Dienste anbieten können, müssen wir Ihre personenbezogenen Daten u. U. an andere Garmin-Unternehmen in anderen Ländern übertragen. Garmin-Unternehmen anzeigen.

Wenn Kunden außerhalb Chinas ansässig sind und ein Garmin-Konto erstellen, ihrem Kontoprofil personenbezogene Daten hinzufügen oder Daten in ihr Garmin-Konto hochladen, werden personenbezogene Daten erfasst und auf unseren Servern in den USA, im Vereinigten Königreich und/oder in Australien gespeichert. Wenn Kunden in China ansässig sind und ein Garmin-Konto erstellen, ihrem Kontoprofil personenbezogene Daten hinzufügen oder Daten in ihr Garmin-Konto hochladen, werden personenbezogene Daten erfasst und auf den Servern von Garmin China Shanghai RHQ Co., Ltd. in China gespeichert.

Personenbezogene Daten zu Personen, die in einem Land des Europäischen Wirtschaftsraums ("EWR"), im Vereinigten Königreich ("UK") oder in der Schweiz ansässig sind, unterliegen der Kontrolle der Garmin Würzburg GmbH und werden in ihrem Namen von Garmin-Unternehmen verarbeitet, um Unterstützung, Infrastruktur, Sicherheit und andere wichtige Funktionen bereitzustellen. Die Garmin Würzburg GmbH hat von der Europäischen Kommission genehmigte Modell-Vertragsklauseln abgeschlossen, wenn sich diese Unternehmen nicht im Europäischen Wirtschaftsraum oder in einer Gerichtsbarkeit befinden, die von der Europäischen Kommission als angemessen angesehen wird.

Alle Garmin-Unternehmen müssen den in dieser Datenschutzrichtlinie dargelegten Datenschutzpraktiken folgen.

Anwendungsanalyse

Wir erfassen Daten von Benutzern bezüglich ihrer Verwendung der mobilen Garmin Dive-App und Garmin Express. Die erfassten analytischen Daten umfassen u. a. das Datum und die Uhrzeit, zu dem bzw. der die App auf unsere Server zugreift, die App-Version, die Position des Geräts, die Spracheinstellung, welche Informationen und Dateien in die App heruntergeladen wurden, das Benutzerverhalten (z. B. die verwendeten Funktionen und wie häufig sie verwendet werden), Informationen zu Gerätestatus, Gerätemodell, Hardware und Betriebssystem sowie Informationen zur Funktionsweise der App. Garmin nutzt diese Daten, um die Qualität und die Funktionsweise dieser und anderer Apps zu optimieren, um Produkte und Funktionen zu entwickeln und zu vermarkten, die für Sie und für andere Benutzer am nützlichsten sind, und um Probleme bezüglich der Stabilität der App und andere Probleme bezüglich der Nutzung so schnell wie möglich zu identifizieren und zu beheben.

Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung dieser analytischen Daten ist unser legitimes Interesse, zu verstehen, wie unsere Kunden mit unseren Produkten und Apps interagieren, damit wir das Benutzererlebnis und die Funktionen unserer Produkte und Apps optimieren können.

Im Folgenden sind einige Drittanbieter aufgeführt, mit denen wir derzeit zusammenarbeiten:

  • Azure Application Insights: Azure Application Insights, ein Microsoft-Dienst, wird verwendet, damit wir die Verwendung von Garmin Express besser verstehen und die Nutzung für Benutzer optimieren können.

  • Microsoft App Center; Firebase (Crashlytics): Microsoft App Center, ehemals als HockeyApp bekannt, und Firebase (Crashlytics), ein Dienst von Google, werden verwendet, damit wir die Verwendung von Garmin-Apps besser verstehen können, um die Nutzung zu optimieren und die Ursachen von App-Abstürzen zu identifizieren und zu beheben.

Kinder

Wir bitten darum, dass Personen unter 13 Jahren (USA) bzw. unter 16 Jahren (Rest der Welt) Garmin keinerlei personenbezogene Daten bereitstellen. Wenn wir erfahren, dass wir personenbezogene Daten von einem Kind unter 13 Jahren (USA) bzw. unter 16 Jahren (Rest der Welt) erfasst haben, werden wir Schritte zur schnellstmöglichen Löschung dieser Daten einleiten.

Aktualisierungen der Datenschutzrichtlinie

Gegebenenfalls aktualisieren wir diese Datenschutzrichtlinie gelegentlich, wenn wir neue Produkte, Services und Apps hinzufügen, unser aktuelles Angebot optimieren oder sich Technologien und Gesetze ändern. Das Datum der letzten Überarbeitung dieser Datenschutzrichtlinie finden Sie in der Legende "Letzte Aktualisierung" am Seitenanfang. Änderungen treten mit der Veröffentlichung der überarbeiteten Datenschutzrichtlinie in Kraft.

Sollte es sich um wesentliche Änderungen handeln, werden Sie von uns darüber informiert, und, sofern dies nach anwendbarem Recht erforderlich ist, holen wir Ihre Zustimmung ein. Wir informieren Sie dabei per Email oder durch die Veröffentlichung eines Hinweises zu den Änderungen auf den Garmin-Websites und in den Garmin-Apps, wobei diese einen Link zu dieser Datenschutzrichtlinie enthalten.

Speicherung personenbezogener Daten

Wir speichern Ihre personenbezogenen Daten so lange, wie Ihr Garmin-Konto als aktiv gilt. Des Weiteren finden Sie nachfolgend unter "Ihre Rechte" eine Beschreibung Ihres Rechts zur Löschung der Daten.

Automatisierte Entscheidungsfindung, einschließlich Profiling

Garmin trifft keinerlei Entscheidungen basierend auf Algorithmen oder einer anderen automatisierten Verarbeitung, die erhebliche Folgen für Sie haben.

Verantwortliche Person und Datenschutzbeauftragter

Wenn Sie in einem Land im Europäischen Wirtschaftsraum, im Vereinigten Königreich oder in der Schweiz ansässig sind, unterliegt die Kontrolle der von Garmin erfassten personenbezogenen Daten der Garmin Würzburg GmbH, Beethovenstr. 1a, 97080 Würzburg, Deutschland. Die Kontaktaufnahme mit dem Datenschutzbeauftragten des Unternehmens ist per Email unter folgender Adresse möglich: [email protected]

Wenn Sie in China ansässig sind, unterliegt die Kontrolle der von Garmin erfassten personenbezogenen Daten der Garmin China Shanghai RHQ Co., Ltd., 37F, Tower A, New CHJ International Business Center, No 391, Guiping Road, Xuhui District, Shanghai 200233, China; die Kontaktaufnahme ist per Email möglich: [email protected]

Wenn Sie außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraums, des Vereinigten Königreiches, der Schweiz und Chinas ansässig sind, unterliegt die Kontrolle der von Garmin erfassten personenbezogenen Daten Garmin International, Inc., 1200 E. 151st St., Olathe, Kansas 66062, USA; die Kontaktaufnahme ist per Email möglich: [email protected] Der brasilianische Datenschutzbeauftragte des Unternehmens ist an derselben Adresse zu finden und per Email unter folgender Adresse erreichbar: [email protected]

Ihre Rechte

Wenn Sie im Europäischen Wirtschaftsraum, im Vereinigten Königreich oder in der Schweiz ansässig sind, sind Sie gemäß der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) oder anderer geltender Gesetze berechtigt, von Garmin Zugriff auf und eine Korrektur oder Löschung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen; des Weiteren haben Sie das Recht auf Datenübertragbarkeit, das Recht auf die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten, das Recht, Einspruch gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu erheben und das Recht, eine Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde einzulegen. Weitere Informationen zu diesen Rechten finden Sie auf der Seite "Meine Rechte" der Europäischen Kommission bezüglich der DSGVO, die in verschiedenen Sprachen angezeigt werden kann. Wenn Sie außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraums, des Vereinigten Königreiches oder der Schweiz ansässig sind, haben Sie gemäß lokaler Gesetze evtl. ähnliche Rechte.

Zum Anfordern von Zugriff auf bzw. Korrektur, Übertragbarkeit oder Löschung der personenbezogenen Daten oder zum Löschen Ihres Garmin-Kontos besuchen Sie das Kontoverwaltungscenter.

Wenn Sie im Europäischen Wirtschaftsraum, im Vereinigten Königreich oder in der Schweiz ansässig sind und Ihr Recht ausüben möchten, die Verarbeitung der Daten einzuschränken oder Einspruch gegen die Verarbeitung zu erheben, wenden Sie sich an den EU-Datenschutzbeauftragten des Unternehmens: Garmin Würzburg GmbH, Beethovenstr. 1a, 97080 Würzburg, Deutschland; Email: [email protected]

Wenn Sie in China ansässig sind und eines Ihrer Rechte als betroffene Person ausüben möchten, wenden Sie sich bitte per Email an Garmin China Shanghai RHQ Co., Ltd.: [email protected]

Wenn Sie nicht im Europäischen Wirtschaftstraum, im Vereinigten Königreich, in der Schweiz oder in China ansässig sind, jedoch annehmen, dass Sie gemäß lokalen Gesetzen dazu berechtigt sind, diese oder andere Rechte auszuüben, wenden Sie sich bitte per Email an Garmin International, Inc.: [email protected]

Hinweis zu Datenschutzpraktiken und -rechten für Personen mit Wohnsitz in Kalifornien

Wenn Sie in Kalifornien ansässig sind, haben Sie laut kalifornischem Recht evtl. zusätzliche Rechte bezüglich Ihrer personenbezogenen Daten. Weitere Informationen zu Ihren Datenschutzrechten nach kalifornischem Recht finden Sie in unserem CCPA-Datenschutzhinweis.

Alle Marken sind Eigentum ihrer jeweiligen Inhaber.