Pausiere dein Training Status

Sei es eine Verletzung, das Ende eines harten Trainingsprogramms oder die Suche nach neuer Motivation – deine Fitnessziele können sich gelegentlich ändern. Manchmal musst du ganz mit dem Training pausieren, um dich von einer Verletzung zu erholen. Manchmal hast du kein bestimmtes Wettkampfziel und möchtest stattdessen nur aus Freude laufen gehen oder Rad fahren. Ganz gleich, welche Gründe du hast, gibt es Situationen, in denen das Aufzeichnen des Trainingszustands demotivierend oder sogar kontraproduktiv sein kann.

Jetzt musst du nicht mehr zusehen, wie sich dein Zustand in „Formverlust“ oder „Kein Zustand“ ändert. Unterbrich stattdessen auf kompatiblen Garmin-Geräten1  die Funktion, bis du wieder für dein Training bereit bist.  

Was bedeutet es, den Trainingszustand zu pausieren?

Wenn die Trainingszustandsfunktion unterbrochen ist, werden der Zustand sowie dazugehöriges Feedback ausgeblendet. Der Belastungsfokus2 und auch Feedback in Bezug auf VO2max, Fitnesstrend, 7-Tage-Belastung und Erholungszeit werden ausgeblendet. Tägliche Trainingsvorschläge auf bestimmten Garmin-Geräten3  werden ausgesetzt, bis die Trainingszustandsfunktion wieder aktiviert wird.

Wenn du weiterhin trainierst, möchtest du eventuell trotzdem einige Leistungswerte im Auge behalten, während die Trainingszustandsfunktion unterbrochen ist. Daher erhältst du weiterhin Daten zu VO2max und Erholungszeit und kannst die 7-Tage-Belastung verfolgen. Trainingseinheiten, die du absolvierst, während die Zustandsfunktion unterbrochen ist, werden mit einbezogen, wenn du den Trainingszustand später fortsetzt.

Ausgeblendeter Status bei unterbrochener Trainingszustandsfunktion

Du kannst den Trainingszustand über ein kompatibles Garmin-Gerät oder über die Garmin Connect™-App oder -Website unterbrechen.

Kompatible Edge®-Geräte:

Wähle im Hauptmenü die Option Eigene Statistiken > Trainingszustand.

Hinweis: Wenn der Trainingszustand im Menü „Eigene Statistiken“ ausgeblendet ist, musst du möglicherweise zunächst „Einblenden“ auswählen, um die Daten zu erweitern.

Wähle   > Trainingszustandsfunktion unterbrechen. Wähle zum Bestätigen das Häkchen im angezeigten Dialogfeld.

Kompatible Uhr:

Hinweis: Zum Unterbrechen der Funktion über die Uhr muss die Widget-Schleife das Trainingszustand-Widget umfassen. Informationen zum Anpassen der Widgets findest du im Benutzerhandbuch.

Drücke auf dem Display die Taste nach oben oder nach unten, bis du das Trainingszustand-Widget oder die Widget-Übersicht findest. Halte die Taste nach oben gedrückt, um das Menü zu öffnen.

Wähle Trainingszustandsoptionen  >  Trainingszustandsfunktion unterbrechen. Drücke die Taste nach unten, um die Informationen anzuzeigen, und drücke sie zum Unterbrechen erneut.

Garmin Connect-App:

Öffne auf dem Telefon die Garmin Connect-App und wähle das Menü    oder    . Wähle Leistungsstatistiken  >  Trainingszustand. Wähle im Menü oben rechts   die Option Trainingszustandsfunktion unterbrechen aus. Wähle im angezeigten Dialogfeld die Option Pause aus, um den Vorgang zu bestätigen.

Garmin Connect-Website:

Öffne auf dem Computer die Garmin Connect-Website und wähle im linken Navigationsmenü die Option Berichte aus. Wähle im Bereich „Alle Aktivitäten“ die Option „Trainingszustand“ und wähle anschließend oben rechts auf der Seite das Zahnradsymbol    aus. Wähle Trainingszustandsfunktion unterbrechen und anschließend im angezeigten Dialogfeld die Option Pause aus, um den Vorgang zu bestätigen.

Fortsetzen des Trainingszustands:

Wenn du bereit bist, den Trainingszustand wieder aufzuzeichnen, kannst du die Funktion einfach dort fortsetzen, wo du sie unterbrochen hast. Trainingseinheiten, die du absolviert hast, während die Zustandsfunktion unterbrochen war, werden mit einbezogen, damit du nicht jedes Mal von vorne beginnen musst, wenn die Trainingszustandsfunktion fortgesetzt wird.

1Kompatible Geräte für das Unterbrechen des Trainingszustands: Forerunner® 245, Forerunner® 245 Music, Forerunner® 945, Edge® 530, Edge® 830, Edge® 1030, Edge® 1030 Plus, fēnix® 6-Serie, MARQ®-Kollektion.

2Kompatible Geräte für den Belastungsfokus: Forerunner 945, Edge 530, Edge 830, Edge 1030, Edge 1030 Plus, fēnix 6-Serie, MARQ-Kollektion.

3Kompatible Geräte für tägliche Trainingsvorschläge: Edge 1030 Plus