Entwicklung von Städten der Zukunft mithilfe von Smartwatch-Technologien

Die BIG-Studie Sweden ist ein dreijähriges Projekt unter der Leitung der Abteilung für Nachhaltigkeitswissenschaften an der Universität Gävle. BIG, oder Better life quality with Integrated GIS (Geografisches Informationssystem), hat zum Ziel, städtische Lösungen zu schaffen, die gleichzeitig die individuelle, soziale und ökologische Gesundheit fördern. Im Rahmen des Projekts werden ökologische und geografische Eigenschaften in der schwedischen Stadt Gävle untersucht und mit der Art und Weise, wie die Menschen ihre Stadtlandschaft erleben, abgeglichen. Hierbei werden Daten von Garmin-Geräten und Umfragedaten verwendet.

Datenerhebung im BIG-Projekt

Bei der Datenerhebung stehen drei Bereiche im Mittelpunkt:

Zusammenarbeit mit Garmin

Auf die Frage nach der Wahl von Garmin für diese Studie sagte Matteo Giusti, Projektleiter von BIG: „Wir haben eine Reihe von Indikatoren herangezogen, um uns für die vívosmart® 4 für unser Forschungsprojekt zu entscheiden. Benutzerfreundlichkeit, Verfügbarkeit der Herzfrequenzvariabilität, Verfügbarkeit von API und SDK, Möglichkeit der Anbindung, Kosten, einfacher Versand und Vertrieb, Batterielebensdauer. Unter allen bewerteten Fitness-Trackern erwies sich die vívosmart® 4 als die beste Option für unsere Studie.“

Die gesammelten Daten sind wichtig, um zu verstehen, wie ein bestimmter Ort im Laufe der Zeit mit seiner Geografie und seinem Klima die Gesundheit und das Wohlbefinden der Menschen beeinflusst hat. Durch die Analyse der Art und Weise, wie die Teilnehmer ihre Umgebung derzeit erleben und welche Auswirkungen dies auf sie sowohl körperlich als auch geistig hat, hoffen die Forscher zu verstehen, wie Städte geschaffen werden können, die sowohl für die Menschen als auch für die Umwelt von Vorteil sind.

„Garmin Health ist stolz darauf, Teil einer Studie zu sein, die untersucht, wie Gesundheit und Wohlbefinden mit der städtischen Landschaft zusammenhängen können“, sagte Jörn Watzke, Garmin Health Senior Director of Global B2B Sales. „Die Wearable-Daten von Garmin bieten wertvolle Einblicke in die körperliche und geistige Gesundheit, und es ist erfreulich, dass die Forscher diese Daten nun nutzen, um globale und kommunale Gesundheitstrends und -metriken besser zu verstehen.“

Städte der Zukunft

Die Auswirkungen unserer Umwelt auf die Gesundheit wurden bereits eingehend erforscht, insbesondere im Hinblick auf globale Lockdowns und Isolation. Es ist kein Geheimnis, dass der Aufenthaltin bestimmten Regionen enorme Auswirkungen auf unsere Gesundheit, unser Wohlbefinden und unsere Wahrnehmung des Lebens haben kann. Mit einer Kombination aus qualitativen und quantitativen Daten, wie sie z. B. von Garmin-Wearables gesammelt werden, zielt dieses Projekt darauf ab, die positiven und negativen Aspekte derzeitiger Lebensräume – zusätzlich zur Stadt Gävle – zu erfassen und diese Informationen zu nutzen, um eine nachhaltige und lebenswerte Zukunft für uns alle zu schaffen.

1Die Universität Gävle hat die MyGävle-App entwickelt und nutzt die Garmin Health-API und das dazugehörige SDK, um Daten von den vívosmart 4-Teilnehmern zu gewinnen.