5 Produkte, die jeder Radfahrer braucht

Egal ob du gerade erst mit dem Radfahren angefangen hast oder bereits seit Jahren fährst, für das ultimative Fahrerlebnis ist mehr als nur ein Fahrrad erforderlich. Werfen wir mal einen genaueren Blick auf die Garmin-Radfahrprodukte und was du für deine nächste Tour eventuell mitnehmen könntest.

1. GPS-Fahrradcomputer

Die Edge®-GPS-Fahrradcomputer haben sich zu den beliebtesten Radcomputern für Biker entwickelt. Diese erweiterten Geräte stecken voller Funktionen, die für Radfahrer aller Leistungsstufen geschaffen wurden. Wenn du beispielsweise bei deinen Bikepacking-Abenteuern die Welt mit GPS-Karten entdecken möchtest, ist der Edge® Explore das richtige Produkt für dich. Dieser bietet u. a. einen großen Touchscreen, Detailkarten, eine vorinstallierte Fahrradkarte und einen in das Gerät integrierten Routenplaner, der dir dabei hilft, neue Routen problemlos zu navigieren und zu entdecken. Außerdem kannst du dein Telefon in der Tasche lassen, da du auf dem Gerät eine Benachrichtigung erhältst, wenn eine Nachricht oder ein Anruf eingeht. Das ist aber noch nicht alles. Alle Edge-Geräte sind kompatibel mit Varia-Radfahrerassistenzgeräten, die dir dabei helfen, sich nähernde Fahrzeuge zu sehen und von ihnen gesehen zu werden.

Wenn du nach einem einfachen, benutzerfreundlichen Radcomputer suchst, um deine Statistiken zu analysieren, beginne mit dem Edge® 130 Plus, einem leichten und kompakten Steuergerät mit allen grundlegenden Funktionen, damit du weißt, wie weit, wie schnell und wo du gefahren bist. Zu den coolen Funktionen des Geräts gehören unter anderem das integrierte GPS und die erweiterten Trainings, mit denen du einen Trainingsplan von Garmin Connect™ oder TrainingPeaks®* starten kannst. Ebenfalls enthalten sind Leistungstools, MTB Dynamics mit der Anzahl an Sprüngen und der Sprungweite und ClimbPro zum Einschätzen deiner Anstrengung beim Anstieg u. v. m.

Wenn du das Radfahren ernst nimmst, ist der Edge® 530 Fahrradcomputer mit Farbdisplay vielleicht genau das, wonach zu suchst. Das Gerät kombiniert die besten Funktionen des Edge Explore und des Edge 130 Plus und hat eine Akku-Laufzeit von bis zu 20 Stunden. Zusätzlich zur vorinstallierten Fahrradkarte, dem integrierten GPS und Radfahrdaten bietet das Gerät dynamische Leistungstools und Einblicke in deine Leistungsänderungen. Außerdem erfährst du, wie dein Körper auf das Training reagiert, wie effektiv das Training war und vieles mehr. Wenn du einen Touchscreen und einen im Gerät integrierten Routenplaner vorziehst, entscheide dich für den Edge® 830.

Damit bleibt noch der Edge 1030 Plus, der ultimative GPS-Fahrradcomputer für Leistungsfahrer. Er hat das größte Display der Edge-Geräte, umfasst alle Funktionen der anderen Edge-Geräte, bietet tägliche Trainingsvorschläge und hat bei starkem Einsatz eine verlängerte Batterie-Laufzeit von 24 Stunden (und sogar von bis zu 48 Stunden im Energiesparmodus). Einfach ausgedrückt: Dieses Edge-Gerät wurde dafür geschaffen, für jede Tour bereit zu sein.

Gut zu wissen: Alle Edge-Geräte haben Sicherheits- und Trackingfunktionen wie LiveTrack, Unfall-Benachrichtigung, Notfallhilfe und Wetterwarnungen. Außerdem können sie mit Varia-Radargeräten und externen Sensoren gekoppelt werden, z. B. mit einem Herzfrequenz-Brustgurt wie dem HRM-Pro™ oder mit einem Trittfrequenzsensor (beide separat erhältlich).

2. Wattmess-Pedalsystem

Wenn du dich bei deinen Trainings und Wettkämpfen steigern möchtest, benötigst du zuverlässige und sofort verfügbare Leistungsdaten. So kannst du mehr aus deiner Zeit und Mühe herausholen, indem du sicherstellst, dass du beim Training und bei Wettkämpfen im richtigen Leistungsbereich bist. Außerdem kannst du deine Verbesserungen auf diese Weise langfristig und zuverlässig verfolgen. Die Garmin Rally™-Leistungsmesser sind hierfür die perfekte Ergänzung und mit Ausnahme des Edge Explore sind alle Rally-Pedale mit den oben genannten Edge-Geräten kompatibel. Damit Radfahrer das ganze Jahr lang sowohl auf der Straße als auch im Gelände fahren können, befinden sich die Sensoren bei diesen Leistungsmessern in den Pedalen. Dies ermöglicht die Verwendung der Achse an verschiedenen Rally-Pedalkörpern, damit du nicht für jedes deiner Fahrräder eigene Leistungsmesser erwerben musst. Wähle einfach den Leistungsmesser mit einem Sensor (nur Leistung) oder mit zwei Sensoren (Leistung sowie Cycling Dynamics), der mit deinem Schuhplattentyp kompatibel ist, und schon kannst du losfahren.

Für Rennradfahrer mit Shimano SPD-SL-Schuhplatten gibt es die Rally™ RS100 Serie mit einem Leistungsmesser mit einem Sensor und einem Trittfrequenzsensor. Du möchtest mehr Daten? Dann ist der Rally™ RS200 genau richtig für dich. Dieser Leistungsmesser mit Dualsensor zeigt erweiterte Cycling Dynamics an, beispielsweise die Balance von links und rechts, die sitzende und die stehende Position, Power Phase und Platform Center Offset. Wie viele Daten sind zu viele Daten? Benutzt du auf deinem Fahrrad die LOOK KEO-Schuhplatten anstelle der Shimano SPD-SL? Kein Problem. Wir haben für dich gesorgt mit den Rally™ RK100 und Rally™ RK200 Leistungsmessern.

Wir haben gute Nachrichten für alle, die Straße, Offroad oder Cyclocross lieben. Die Rally™ XC100 und Rally™ XC200-Leistungsmesser sind mit Shimano SPD-Schuhplatten kompatibel und wurden bis ins Detail getestet, damit auch du beim Fahren bis an deine Grenzen gehen kannst. Du kannst diese Leistungsmesser sogar an anderen Fahrrädern montieren. Die montierbare Achse lässt sich in den Rally RS- und Rally RK-Rennradpedalkörpern (jeweils separat erhältlich) installieren. Du brauchst also nur einen Satz Leistungsmesser für alle deine Fahrräder.

Wie diese Pedalsysteme im Detail funktionieren und was sie können – Produkttesterin Nadin Eule-Mau beantwortet die wichtigsten Fragen auf BeatYesterday.org.

3. Fahrradlampen und Rücklichter

Die Sicherheit ist für uns bei Garmin sehr wichtig. Wir lieben es, wenn du mit unseren Produkten Rad fährst, aber wir lieben es noch mehr, wenn du wieder sicher zu Hause ankommst. Darum muss unbedingt sichergestellt werden, dass du im Verkehr gut zu sehen bist. Mit dem Varia™ RTL515 Radar-Rücklicht, einem unserer beliebtesten Produkte bei Radfahrern, erhältst du visuelle und akustische Alarme, um vor Fahrzeugen gewarnt zu werden, die sich dir in einer Distanz von bis zu 140 Metern (153 Yards) von hinten nähern. Dieses kleine und einfach zu montierende Licht wird mit einem Edge-Fahrradcomputer, bestimmten Garmin-Wearables, einem kompatiblen Smartphone mit der Varia™-App oder der optionalen Radar-Displayeinheit gekoppelt. Es sorgt dafür, dass andere Verkehrsteilnehmer – beispielsweise Autofahrer, die nicht unbedingt speziell auf Radfahrer achten – dich aus einer Entfernung von bis zu 1,6 Kilometern sehen. Es leuchtet sogar ein wenig heller, wenn es Fahrzeuge erkennt.

Mit dem Varia™ UT800-Smart-Scheinwerfer kannst du überall zuversichtlich unterwegs sein. Der Scheinwerfer bietet fünf Lichtmodi, wobei das hellste Licht 800 Lumen hat, sodass du bei Tageslicht aus einer Entfernung von mehr als 1,6 km (1 Meile) zu sehen bist. Bediene das Gerät entweder manuell oder koppele es mit dem Edge-Gerät. Es kann sogar basierend auf dem Umgebungslicht die eigene Helligkeit anpassen.

4. Indoor-Trainer

Im Winter, oder wenn du wetterbedingt nicht nach draußen kommst, bieten verschiedene Tacx® Indoor Trainer etwas für jeden. Arbeite an deiner Koordination und deiner Technik mit grundlegenden Rollentrainern, z. B. dem Antares oder Galaxia . Wenn du etwas mehr Spaß haben möchtest, entscheide dich für einen Smart-Trainer und beliebte Indoor-Trainingsapps wie der Tacx®-Trainingsapp, Zwift , TrainerRoad und mehr.

Unsere Smart-Trainer umfassen sowohl Wheel-on-Indoor-Trainer als auch Direktantriebstrainer. Die Wheel-on-Bauweise ist einfacher in der Verwendung: einfach das Fahrrad in den Trainer einsetzen und loslegen. Der benutzerfreundliche, erschwingliche Boost und der erweiterte und interaktive Flow können Steigungen von bis zu 6 % simulieren und unterstützen eine maximale Leistung von 800 Watt. Du suchst nach einem Fahrradtrainer, der leistungsstärker, genauer und laufruhiger ist? Dann benötigst du einen Direktantriebstrainer. Entferne einfach das Hinterrad deines Fahrrads und montiere das Fahrrad auf dem Trainer. Sowohl der FLUX S (maximale Steigung von 10 % und maximal 1.500 Watt) als auch der erweiterte FLUX 2 (maximale Steigung von 16 % und maximal 2.000 Watt) bieten alles, was du für viele Stunden an effizienten Indoor-Trainings benötigst, die Spaß machen.

Das realistischste Indoor-Training bietet der NEO 2T Smart-Trainer. Ein Indoor Trainer, der laufruhiger, genauer und leistungsstärker ist als dieser, ist schwer zu finden. Er kann Steigungen von bis zu 25 % simulieren, unterstützt Sprints mit bis zu 2.200 Watt, ist vollkommen leise und bietet immersive Funktionen, z. B. Abfahrtssimulation, Road Feel und mehr. Du kennst die Road Feel-Funktion noch nicht? Dabei vibriert der Trainer und simuliert das Fahren auf verschiedenen Straßenoberflächen wie Kopfsteinpflaster oder Kies in der Tacx-App und in Zwift. Da kann niemand mehr sagen, dass das Indoor-Training keinen Spaß macht.

Wer eine Komplettlösung möchte, findet sie im NEO Bike. Dies ist der NEO 2T-Smart-Trainer, der in ein vollständig anpassbares Fitnessbike mit elektronischer Schaltung integriert ist. Du kannst Pedale, Sattel, (Tri-)Lenker, Lenkerband und Kurbellänge anpassen. Der Trainer kann sogar entsprechend den genauen Einstellungen deines Renn- oder Triathlonrads und des Verhältnisses von Kettenblatt und Ritzeln eingestellt werden. Die integrierten interaktiven Gebläse werden automatisch basierend auf deiner Leistung und Herzfrequenz gesteuert. Außerdem ist der Trainer mit einem 4,5 Zoll großen Display und USB-Anschlüssen ausgestattet, damit du deine Geräte mit dem von dir erzeugten Strom versorgen kannst.

Alle Tacx-Smart-Trainer sind kompatibel mit der Tacx®-Trainingsapp. Ob Telefon, Tablet oder Desktop-Computer – mit dieser App erhältst du ein großartiges virtuelles Fahrerlebnis. Entdecke die Welt mit einer großen Sammlung an Trainingsfilmen. Die Auswahl reicht von berühmten Frühjahrsklassikern bis zu Strecken in den Alpen (hierfür ist ein Premium-Abonnement erforderlich). Du kannst auch eigene Trainings basierend auf Zielsteigung/-gefälle, Leistung oder FTP erstellen. Diese benutzerdefinierten Trainings werden auf deinen gesamten Geräten synchronisiert und stehen deinen Freunden zur Verfügung. Da diese App zum Garmin-Ökosystem gehört, werden die Daten automatisch in die Garmin Connect™-App. Jetzt stehen dir alle Daten deiner Indoor- und Outdoor-Trainings an einem Ort zur Verfügung.

5. Garmin Connect App

Garmin Connect ist eine Zentrale zum Speichern, Analysieren und Teilen der von deinem gekoppelten Garmin-Gerät aufgezeichneten Gesundheits- und Fitnessaktivitäten. Verwende die App, um die automatisch hochgeladenen Aktivitäten anzuzeigen und mehr Leistungsdaten als je zuvor aufzuzeichnen. Außerdem kannst du mit kostenlosen Trainingsplänen, die dir dabei helfen, deine Ziele zu erreichen, so trainieren, wie du es möchtest. Lade auch für deine nächste Tour Strecken mit Abbiegehinweisen herunter.

Daten werden sogar zu digitalen Insights zusammengefasst, die hilfreiche, auf dich zugeschnittene Tipps liefern. Die App weiß basierend auf deinem Training Effect und der Trainingsbelastung, was du getan hast. Daten zu Trainingszustand, Erholung und Trainingsbelastungsfokus verraten, welche Auswirkung das Training auf deine Fitness hat. Dazu kann die App dich mit täglichen Trainingsvorschlägen bei den nächsten Schritten unterstützen. Wenn du eine Garmin-Smartwatch hast, werden sogar Stress- und Schlafdaten einbezogen, sodass die Tipps noch genauer werden.

Bist du bereit? Hole das Beste aus deinen Touren heraus mit diesen Radfahrprodukten von Garmin.

*TrainingPeaks ist eine eingetragene Marke von Peaksware, LLC.