Skip navigation links
Garmin folgen

Know your Stoke: Garmin launcht seine erste Sport-Smartwatch für Surfer

Pressemitteilung   •   Jul 08, 2020 13:06 CEST

Mit der Instinct Solar Surf Edition können ab sofort Informationen zur Surfzeit, der maximalen Geschwindigkeit oder der längsten Welle aufgezeichnet werden.

München, 08. Juli 2020 – Geschwindigkeit, längste Welle oder Surfzeit, ab sofort müssen sich Surfer bei diesen Daten nicht mehr auf ihr Gefühl verlassen, denn mit der Instinct Solar Surf können sie nun ihre Session auf dem Brett genau aufzeichnen und im Anschluss analysieren.

Die Instinct Solar Surf im Überblick (UVP: 449,99 €; Verfügbarkeit: ab sofort)

  • Neu: Vorinstalliertes Surf-Profil mit Angaben zur Geschwindigkeit, längste Welle, Surfzeit, Gesamtzeit
  • Neu: Deutlich längere Akkulaufzeiten durch Solarladelinse und optimale Steuerung durch Power Manager
  • Neu: Gezeiteninformationen für jegliche Surf-Spots
  • Neu: Unterwasser-Herzfrequenzmessung bei Schwimmaktivitäten
  • Neu: PulseOx-Sensor und Body Battery
  • Robustes Design nach Militärstandard (MIL-STD-810G), wasserdicht bis 10 ATM
  • Vorinstallierte Profile für eine Vielzahl an Sportarten und Outdoor-Aktivitäten
  • ABC-Sensoren + GPS, GLONASS und GALILEO: Optimale Positionsbestimmung für zuverlässiges Outdoor-Tracking und -Navigation inkl. TracBack
  • 24/7 Herzfrequenzmessung am Handgelenk sowie tägliches Tracking der Aktivitäten und des Stresslevels
  • Smart Notifications, Live Track, Wetterinformationen, Upload zu Garmin Connect 

Die erste ihrer Art im Garmin-Portfolio

Zum ersten Mal präsentiert Garmin eine Uhr, die speziell für die Bedürfnisse von Surfern entwickelt wurde. So ist die Instinct Solar Surf äußerst robust, bis zu 100 Meter wasserdicht und hält dank Design nach Militärstandard auch härtere Sessions durch. Das vorinstallierte Surfprofil „Surfen“ macht es möglich Angaben zur Anzahl der gesurften Wellen, die dafür benötigte Zeit sowie die Gesamtzeit zu erfassen. Zudem trackt die Uhr die maximale Geschwindigkeit sowie die längste Welle. Im Anschluss an die Aktivität können alle Daten in der Garmin Connect App genau analysiert werden. High Tide, Low Tide oder Spring Tide – die Instinct Solar Surf bietet Surfern Informationen zu den Gezeiten, damit sie den optimalen Zeitpunkt für die Jagd nach der perfekten Welle nicht verpassen.

Ein weiteres, besonderes Highlight der Uhr: die integrierte Solarladelinse, die die
Sonnenenergie nutzt und mit der die Akkulaufzeit laufend verlängert werden kann. Bei ausreichender Sonneneinstrahlung hält die Uhr im Smartwatch-Modus bis zu 54 Tage durch. Wer sich lieber aufs Surfen als aufs Laden konzentriert, der profitiert vom Battery Saver-Modus. In diesem Modus reicht die Sonneneinstrahlung aus und die Uhr wird via Solartechnologie geladen. So kann das Ladekabel getrost zuhause bleiben. Wer an einem Strand, der mit einer Surfline-Kamera ausgestattet ist, surft, hat nun die Möglichkeit von der aufgezeichneten Surf-Aktivität ein Video in der Surfline App zu erstellen.

„Als Profi-Surfer ist es für mich besonders wichtig, jeden Tag an mir zu arbeiten, um meine eigene Performance zu verbessern. Mit der Garmin Instinct Solar Surf habe ich nun das perfekte Trainingstool am Handgelenk. So kann ich meine Session im Anschluss nicht nur via Video analysieren, sondern bekomme die wichtigsten Daten direkt aufs Handgelenk. Während dem Training checke ich beispielsweise besonders meine Herzfrequenz und mein Stresslevel. Im Anschluss an die Session analysiere ich dann die Daten in der Garmin Connect App. Da ich nun sämtliche Werte erfasse, weiß genau, wie ich mein Training noch weiter optimieren kann. Surft man an so vielen Spots weltweit wie ich, ist es immer super wichtig, einen Überblick über die Gezeiten zu haben. Ab sofort kann ich mich voll und ganz aufs Surfen konzentrieren, denn die Infos zu den besten Wellen liefert mir ab sofort meine Uhr,“ so Marlon Lipke. Der deutsche Surfprofi lebt in Portugal und ist das neue Gesicht der Instinct Solar Surf.

Nicht nur für Wassersportler

Wer auch an Land aktiv ist, hat mit der Instinct Solar Surf Edition den perfekten Buddy am Handgelenk. Dank einer Vielzahl an vorinstallieren Sportprofilen, lassen sich auch Aktivitäten wie Laufen, Radfahren, Schwimmen, Krafttraining oder Bergsteigen aufzeichnen und im Anschluss mit Hilfe der Garmin Connect App analysieren. Dabei sorgen ABC-Sensoren sowie GPS, GLONASS und GALILEO für eine präzise Positionsbestimmung. Nicht bei jeder Tour ist ein Blick auf das Smartphone möglich – sicher verstaut im Rucksack kann man mit der Instinct auf Benachrichtigungen, Emails und andere Alarme direkt am Handgelenk zugreifen oder seine aktuelle Position per Live Track an Freunde weitergeben.

Die eigene Fitness immer im Blick

Neben der Aufzeichnung der sportlichen Aktivität misst die Uhr unter anderem die Herzfrequenz am Handgelenk. Auch weitere Fitnessdaten wie das Stresslevel, die Sauerstoffsättigung im Blut und Schlafphasen zeichnet die Outdoor-Smartwatch auf. Mit Hilfe der Body Battery liefert sie außerdem einen Einblick in die Energiereserven und hilft so dabei einzuschätzen, ob ein Training am gleichen Tag sinnvoll ist oder nicht.

Die Instinct Solar Surf gibt es in zwei stylischen Farbvarianten: die Version „Cloudbreak“ kommt in Weiß und die „Pipeline“ in einem Anthrazit mit individuellem Streifenmuster Armband.

Das Produktvideo zur neuen Garmin Instinct Solar Surf finden sie hier.

Das Video zum neuen Solar-Produktportfolio von Garmin finden Sie hier.

Das Produktvideo zur neuen Garmin Instinct Solar-Serie finden Sie hier.

Wenn Sie keine Informationen mehr zu Garmin erhalten wollen, senden Sie bitte eine Mail mit dem Betreff „Unsubscribe Garmin“ an [email protected].

Über Garmin

Garmin entwickelt seit 30 Jahren innovative Produkte für Piloten, Segler, Autofahrer, Golfspieler, Läufer, Fahrradfahrer, Bergsteiger, Schwimmer und für viele aktive Menschen. 1989 von den Freunden und Luftfahrtingenieuren Gary Burrel und Min Kao gegründet, hat das Unternehmen seither rund 200 Millionen Produkte verkauft und ist damit globaler Marktführer in den Tätigkeitsbereichen Automotive, Fitness, Outdoor, Marine und Aviation. Rund 15.000 Mitarbeiter arbeiten heute in 74 Niederlassungen in 32 Ländern weltweit daran, ihre Kunden ganz nach dem Motto #BeatYesterday dabei zu unterstützen gesünder zu leben, sich mehr zu bewegen, wohler zu fühlen, oder Neues zu entdecken. Über 35 Millionen Garmin Connect Nutzer lassen sich davon täglich motivieren und inspirieren. Garmin zeichnet sich durch eine konstante Diversifikation aus, dank derer Fitness & Health Tracker, Smartwatches, Golf- und Laufuhren erfolgreich etabliert werden konnten. Das Unternehmen mit Hauptsitz in Schaffhausen (CH) ist in der DACH-Region mit Standorten in Garching bei München (D), Graz (A) und Neuhausen am Rheinfall (CH) vertreten. In Würzburg (D) wird außerdem ein eigener Forschungs- und Entwicklungsstandort unterhalten. Ein zentrales Erfolgsprinzip ist die vertikale Integration: Die Entwicklung vom Entwurf bis zum verkaufsfertigen Produkt sowie der Vertrieb verbleiben weitestgehend im Unternehmen. So kann Garmin höchste Flexibilität sowie Qualitäts- und Designstandards garantieren und seine Kunden täglich aufs Neue motivieren.