Deutschland | Germany
Skip navigation links
Garmin folgen

Garmin mit Gewinn- & Umsatzplus im ersten Quartal

Pressemitteilung   •   Mai 02, 2019 14:00 CEST

Cliff Pemble, Präsident und CEO von Garmin

München, 2. Mai 2019 – So stark ist das Unternehmen noch nie in ein Geschäftsjahr gestartet. Nach Abschluss des ersten Quartals vermeldet Garmin einen Umsatz von 766 Mio. US-Dollar, was einer Steigerung von 8% im Vergleich zum Vorjahr entspricht. Auch das Betriebsergebnis von 151 Mio. US-Dollar bedeutet im Jahresvergleich ein Plus von 6%. Die operative Marge liegt bei 19,8% was einen leichten Rückgang von 0,2% im Vergleich zum ersten Quartal 2018 bedeutet.

„Angeführt von einem starken zweistelligen Wachstum in den Bereichen Marine, Luftfahrt, Fitness und Outdoor können wir sowohl Gewinn- als auch Umsatzwachstum verzeichnen“, sagt Cliff Pemble, Präsident und CEO von Garmin. „Wir blicken sehr optimistisch auf die kommenden Monate, mit denen wir eine für uns sehr wichtige Verkaufssaison zur Jahresmitte einläuten. Zugute kommt uns hier sicherlich unser sehr starkes Produktportfolio, das durch jüngste Einführungen erweitert werden konnte und auch im weiteren Jahresverlauf von Neuerscheinungen profitieren wird.“

Dass Garmin nach dem ersten Quartal 2019 Rekordzahlen präsentiert, liegt unter anderem an einem Umsatzwachstum von durchschnittlich 12% der Segmente Marine, Luftfahrt, Fitness und Outdoor. Die Einführung der MARQ, einer neuen Tool Watch-Kollektion, die die Active Lifestyle DNA des Unternehmens mit fünf unterschiedlichen Premium-Modellen widerspiegelt, wird sich in den kommenden Quartalszahlen niederschlagen. Mit 9% Umsatzwachstum profitiert der Bereich Fitness von der ungebrochen hohen Nachfrage nach Wearables. Erst vor wenigen Tagen brachte Garmin in diesem Zusammenhang die neuen Forerunner-Modelle 45/45S, 245 und 945 auf den Markt. Auch das neue Feature zum Menstruationstracking zahlt auf diesen Bereich ein.

Ein Fahrplan innovativer Produkteinführungen in allen Geschäftsbereichen, die Einschätzung durch Forbes zu einem der besten fünf Arbeitgeber der USA in 2019 sowie die Wahl zum führenden Design- und Produktionspartner für Infotainmentmodule für die BMW Group lassen Garmin optimistisch in die Zukunft schauen.

Wenn Sie keine Informationen mehr zu Garmin erhalten wollen, senden Sie bitte eine Mail mit dem Betreff „Unsubscribe Garmin“ an [email protected].

Über Garmin

Garmin entwickelt seit 30 Jahren innovative Produkte für Piloten, Segler, Autofahrer, Golfspieler, Läufer, Fahrradfahrer, Bergsteiger, Schwimmer und für viele aktive Menschen. 1989 von den Freunden und Luftfahrtingenieuren Gary Burrel und Min Kao gegründet, hat das Unternehmen seither rund 200 Millionen Produkte verkauft und ist damit globaler Marktführer in den Tätigkeitsbereichen Automotive, Fitness, Outdoor, Marine und Aviation. 13.000 Mitarbeiter arbeiten heute weltweit in 60 Niederlassungen daran, ihre Kunden ganz nach dem Motto #BeatYesterday dabei zu unterstützen gesünder zu leben, sich mehr zu bewegen, wohler zu fühlen, oder Neues zu entdecken. Über 35 Millionen Garmin Connect Nutzer lassen sich davon täglich motivieren und inspirieren. Garmin zeichnet sich durch eine konstante Diversifikation aus, dank derer Fitness & Health Tracker, Smartwatches, Golf- und Laufuhren erfolgreich etabliert werden konnten. Das Unternehmen mit Hauptsitz in Schaffhausen (CH) ist in der DACH-Region mit Standorten in Garching bei München (D), Graz (A) und Neuhausen am Rheinfall (CH) vertreten. In Würzburg (D) wird außerdem ein eigener Forschungs- und Entwicklungsstandort unterhalten. Ein zentrales Erfolgsprinzip ist die vertikale Integration: Die Entwicklung vom Entwurf bis zum verkaufsfertigen Produkt sowie der Vertrieb verbleiben weitestgehend im Unternehmen. So kann Garmin höchste Flexibilität sowie Qualitäts- und Designstandards garantieren und seine Kunden täglich aufs Neue motivieren.

Angehängte Dateien

PDF-Dokument