Garmin folgen

Garmin fēnix 5 Plus-Serie – Your friend on powder days!

Pressemitteilung   •   Nov 14, 2018 13:00 CET

Die fēnix 5 Plus-Serie – zuverlässiger Begleiter für alle Wintersportler.

München, 14. November 2018 – Kaiserwetter, Pulverschnee und frisch gewachste Latten unter den Füßen – welcher Schneeverliebte träumt nicht von solchen Voraussetzungen? Die Uhren der fēnix 5 Plus-Serie bieten Wintersportlern ausführliche Informationen und Daten zur Planung, aktuellen Performance und Auswertung ihres Skitages. Zusätzliche Smartwatch-Features garantieren noch mehr Komfort und sorgen für das perfekte Wintererlebnis.

Die fēnix 5 Plus-Serie im Wintercheck:

Erhältlich in 15 verschiedenen Varianten: fēnix 5S Plus/5 Plus (UVP: ab 699,99 €), fēnix 5X Plus (UVP: ab 849,99 €)

  • Integrierte Ski-, Snowboard- und Langlauf-App mit exakten Daten über Geschwindigkeit, Höhenmeter und zurückgelegte Pistenkilometer
  • Smart Notifications: Nachrichten praktisch am Handgelenk ablesbar
  • Umfassende Wetter- und Kartenfunktionen für Skitourengeher, wie zum Beispiel TracBack, Around Me und Offline-Navigation
  • Zuverlässige Ortung und Datenaufzeichnung dank GPS, Glonass und Galileo, sowie präzise Kompass-und Höhenmessersensoren
  • Kompatibel mit dem inReach Mini für mobilfunkunabhängige Notrufkommunikation
  • Garmin Pay für bargeldloses, bankenunabhängiges Bezahlen
  • Deezer und Spotify Playlists mit der Uhr synchronisieren und über Bluetooth-Kopfhörer Musik hören

Mehr Daten, mehr Performance, mehr Spaß!

Neben klassischen Anwendungen für Ausdauersportler bieten Garmin Wearables, wie die fēnix 5 Plus-Serie, spezifische Wintersport-Apps. Die Anwendungen „Ski“ und „Snowboard“ zeichnen für jede Abfahrt maximale Geschwindigkeit, zurückgelegte Strecke und Höhenmeter auf. Liftfahrten werden für ein unverfälschtes Ergebnis automatisch rausgerechnet. Beim Après-Ski können Geschwindigkeitsrekorde, befahrene Gipfel und Gesamtkilometer mit anderen Garmin-Nutzern verglichen werden. Auch Langlaufbegeisterte kommen mit der „XC Ski“ App auf ihre Kosten. Im Auto Lap Modus behält man bei jeder Runde den Überblick über Performance-Werte und Herzfrequenzzonen – perfekt für eine gezielte Trainingssteuerung. Die fēnix 5X Plus misst darüber hinaus die Blutsauerstoffsättigung mit eingebautem Puls Ox Sensor. Für den Extra-Motivationsschub bei der Trainingsrunde sorgt die Garmin Musikfunktion.

Freeriden mit Überblick

Jeder Skitourengeher weiß: Vorbereitung ist alles. Eine gelungene und vor allem sichere Tour hängt von Aspekten, wie Planung, Ausrüstung und Risikomanagement ab.Ein Wettercheck per Knopfdruck am Handgelenk kann so manch böse Überraschung verhindern. Das „Quick Forecast“ Widget aus Garmins Connect IQ Store liefert professionelle und umfassende Wetterdaten mit Auskunft über Temperatur, Wind und Niederschlag. Durch Kopplung mit dem inReach Mini ist neben zusätzlichen Wetterdiensten auch die mobilfunkunabhängige Notruffunktion am Handgelenk verfügbar. Beim Tourengehen entfaltet die fēnix 5 Plus-Serie mit Navigationsfunktionen und Kartendarstellung ihr gesamtes Potential. Exakte Routendaten können auf die Uhr geladen werden und helfen bei der Orientierung am Hang. GPS, Glonass und Galileo liefern Positionsangaben und der barometrische Höhenmesser erstellt ein genaues Umgebungsprofil.

„Mit detaillierten Einblicken ins Gelände und dank TracBack findet man auch beim Whiteout sicher zurück. Zusätzlich lassen sich spezielle noch detailliertere Premium-Karten wie beispielsweise die TOPO Schweiz oder die Alpenvereinskarte mit weiteren Skitouren auf die Uhr laden“, sagt Peter Weirether, Head of Category Management. Die Winteraktivitätskarte Europa von Garmin liefert darüber hinaus topografische Referenzdaten, Informationen zu Pisten und Liften und POIs (z.B. Restaurants und Hütten) in der Nähe.

Smartwatch Features

Mit Smart Notifications sind Neuigkeiten, eingehende Nachrichten und Anrufe jederzeit auf dem Uhrendisplay sichtbar und können über die Tasten bedient werden – so erspart man sich kalte Hände und ein verlorenes Handy im Tiefschnee. Beim Ausklang des Wintertages auf der Hütte kann dank Garmin Pay bequem mit der Uhr am Handgelenk bezahlt werden. Der lästige Geldbeutel in der Hosentasche wird durch den integrierten NFC Chip ersetzt. Wer beim Tourenaufstieg zusätzlich zum Bergpanorama Unterhaltung braucht, nutzt Musik-Streaming-Dienste direkt über die Modelle der fēnix 5 Plus-Serie. Die Kooperationen mit Streaming-Services wie Deezer und Spotify ermöglichen es, Playlisten direkt auf die Uhr zu laden und via Bluetooth Kopfhörern anzuhören.

Wenn Sie keine Informationen mehr zu Garmin erhalten wollen, senden Sie bitte eine Mail mit dem Betreff „Unsubscribe Garmin“ an [email protected].

Über Garmin

Garmin entwickelt seit mehr als 25 Jahren mobile Produkte für Piloten, Segler, Autofahrer, Golfspieler, Läufer, Fahrradfahrer, Bergsteiger, Schwimmer und für viele aktive Menschen. Von Automotive über Fitness und Outdoor bis hin zu Marine und Aviation hat Garmin seit der Gründung 1989 über 200 Millionen Produkte verkauft. Über 12.000 Mitarbeiter arbeiten heute weltweit in 50 Niederlassungen daran, ihre Kunden ganz nach dem Motto #BeatYesterday dabei zu unterstützen gesünder zu leben, sich mehr zu bewegen, wohler zu fühlen, oder Neues zu entdecken. Garmin zeichnet sich durch eine konstante Diversifikation aus, dank derer Fitness & Health Tracker, Smartwatches, Golf- und Laufuhren erfolgreich etabliert werden konnten. Das Unternehmen mit Hauptsitz in Schaffhausen (CH) ist in der DACH-Region mit Standorten in Garching bei München (D), Graz (A) und Neuhausen am Rheinfall (CH) vertreten. In Würzburg (D) wird außerdem ein eigener Forschungs- und Entwicklungsstandort unterhalten. Ein zentrales Erfolgsprinzip ist die vertikale Integration: Die Entwicklung vom Entwurf bis zum verkaufsfertigen Produkt sowie der Vertrieb verbleiben weitestgehend im Unternehmen. So kann Garmin höchste Qualitäts- und Designstandards garantieren und seine Kunden täglich aufs Neue motivieren. 

Angehängte Dateien

PDF-Dokument