Skip navigation links
Garmin folgen

Für mehr Kontrolle und Sicherheit an Bord: die Garmin GC 14 Marine-Kamera

Pressemitteilung   •   Jun 08, 2021 13:00 CEST

Hervorragende Bildqualität, kompaktes Design, flexible Installation – die analoge GC 14 Marine-Kamera

München, 8. Juni 2021 Mit der analogen Garmin GC 14 Marine-Kamera sind bisher nur schwer einsehbare Bereiche immer gut im Blick und somit optimal überwacht. Die kompakte Kamera im schlichten Design liefert Aufzeichnungen von bis zu 15 Metern Entfernung und überzeugt dabei auch bei schlechten Lichtverhältnissen mit einer hohen Bildqualität.

Doch nicht nur zur Überwachung von dunklen Maschinenräumen löst die GC 14 die bisherigen analogen Kameras von Garmin ab. Beim Manövrieren in überfüllten Yachthäfen hilft die praktische Bildumkehr-Einstellung. Mit dieser Funktion wird das Bild auf kompatiblen Kartenplottern umgekehrt, um beim Zurücksetzen in engen Bereichen zu unterstützen.

Aufgezeichnete Bilder können an einen oder mehrere Netzwerk-kompatible Kartenplotter übertragen oder auf TVs und Monitoren mit einem Videoanschluss angezeigt werden. Dank der geringen Größe und einem robusten, wetterfesten Gehäuse ermöglicht die GC 14 eine einfache sowie flexible Installation an oder unter Deck. Um die Marine-Kamera stehend, hängend oder an der Bordwand montieren zu können, kann das Bild auf Kartenplottern zur Ausrichtung um 90, 180 und 270 Grad gedreht werden.

Die GC 14 löst die GC 12 Marine-Kamera im Garmin-Portfolio ab. Die Produktneuheit ist ab sofort für 399,00 € erhältlich. Im Lieferumfang enthalten ist ein integriertes Strom- und Videokabel.

Die GC 14 Marine-Kamera im Detail

UVP: 399,00 €; Verfügbarkeit: ab sofort

  • Verbesserte Bildqualität bei schwachem Licht: Analoge Kamera mit hoher Bildqualität von bis zu 15 Metern Reichweite; Geeignet für Anwendungen bei schlechtem Licht, wie dunklen Maschinenräumen.
  • Überwachung des Bootes in nicht einsehbaren Bereichen
  • Bildumkehr: Praktische Einstellung zum sicheren Manövrieren in engen, überfüllten Yachthäfen
  • Übertragung: Kann Bilder an einen oder mehrere Netzwerk-kompatible Kartenplotter übertragen
  • Einfache Installation dank geringer Größe an und unter Deck
  • Zur Ausrichtung auf dem Kartenplotter um 90, 180 und 270 Grad drehbares Bild
  • Robustes und wetterfestes Gehäuse


Über Garmin

Von Kartenplottern und Autopiloten über Echolote, Radare und Funkgeräte bis hin zur Marine-GPS-Smartwatch – mit innovativen Produkten und fortschrittlichster Schiffselektronik begeistert Garmin Segler, Motorbootfahrer und Angler gleichermaßen. Gemeinsam mit seinen Marken Fusion, Navionics und EmpirBus ist Garmin einer der weltweit führenden Anbieter im Bereich Marine-Elektronik.

Garmin entwickelt seit über 30 Jahren innovative Produkte für Piloten, Segler, Autofahrer, Golfspieler, Läufer, Fahrradfahrer, Bergsteiger, Schwimmer und für viele aktive Menschen. 1989 von den Freunden und Luftfahrtingenieuren Gary Burrell und Min Kao in Olathe, Kansas, gegründet, ist das Unternehmen heute einer der weltweit führenden Anbieter in den Bereichen Automotive, Fitness, Outdoor, Marine und Aviation. Rund 16.000 Mitarbeiter arbeiten heute in 80 Niederlassungen in 32 Ländern weltweit daran, ihre Kunden ganz nach dem Motto #BeatYesterday dabei zu unterstützen gesünder zu leben, sich mehr zu bewegen, wohler zu fühlen, oder Neues zu entdecken. Mehrere zehn Millionen Nutzer lassen sich davon täglich motivieren und inspirieren und nutzen Garmin Connect, Garmins kostenlose Plattform, um Trainingsfortschritte zu analysieren, Ziele festzulegen und zu verfolgen sowie Aktivitäten mit anderen Garmin Connect-Usern oder über soziale Medien zu teilen. Das Unternehmen mit Hauptsitz in Schaffhausen (CH) ist in der DACH-Region mit Standorten in Garching bei München (D), Graz (A) und Neuhausen am Rheinfall (CH) vertreten. In Würzburg (D) wird außerdem ein eigener Forschungs- und Entwicklungsstandort unterhalten. Ein zentrales Erfolgsprinzip ist die vertikale Integration: Die Entwicklung vom Entwurf bis zum verkaufsfertigen Produkt sowie der Vertrieb verbleiben weitestgehend im Unternehmen. So kann Garmin höchste Flexibilität sowie Qualitäts- und Designstandards garantieren und seine Kunden täglich aufs Neue motivieren.