Garmin folgen

200 Millionen verkaufte Garmin Produkte

Pressemitteilung   •   Okt 24, 2018 13:00 CEST

Kai Tutschke, Geschäftsführer Garmin DACH, feiert den Verkauf des 200-millionsten Garmin Produktes.

München, 24. Oktober 2018 – Garmin, weltweiter Navigations- und Wearable-Spezialist für die Bereiche Automotive, Aviation, Fitness, Marine und Outdoor, feiert heute den Verkauf von 200 Millionen GPS-Navigations- und Wearable-Produkten an Kunden aus der ganzen Welt. Neben diesem Meilenstein verkündet das Unternehmen ebenfalls den Abschluss der ersten Erweiterungsphase des Hauptsitzes im nordamerikanischen Olathe, Kansas. Das circa 750 Quadratmeter große Fertigungs- und Distributionszentrum wurde gebaut, um ein kontinuierliches Wachstum zu ermöglichen.

Erfolg in Zahlen: 200 Millionen Produkte für Garmin

Die aktuellen Erfolge bestätigen Garmins anhaltendes Engagement für Kunden, Mitarbeiter, Aktionäre und die Gemeinschaft. „Getreu unserem Motto #BeatYesterday helfen wir unseren Kunden auf der ganzen Welt ihre Leidenschaft für einen aktiven Lebensstil mit unseren Produkten zu entfachen", betont Cliff Pemble, Vorsitzender und CEO von Garmin. „Vor nur sechs Jahren hat Garmin das 100-millionste Produkt verkauft. Heute haben wir diese Zahl verdoppelt und unser Geschäft deutlich ausgebaut. Dazu zählen vor allem unsere Wearables, die in den letzten Jahren für ein bemerkenswertes Wachstum gesorgt haben.“

Kai Tutschke, Geschäftsführer Garmin DACH, ergänzt: „Um den stetigen Wachstumsanforderungen gerecht zu werden, expandieren wir auch in der DACH-Region. Neben der Modernisierung des Büros in Garching bei München, werden wir unser Team im Bereich Customer Care um knapp 40 Mitarbeiter aufstocken. Damit möchten wir sicherstellen, dass unsere Kunden jederzeit einen kompetenten Ansprechpartner für alle Service-Fragen erhalten und weiterhin ihre Leidenschaft für die Marke und Produkte mit uns teilen.“

Ausbau des Olathe Campus für weltweite Präsenz

Garmin wurde 1989 von einer kleinen Ingenieurs-Gruppe gegründet, die sich leidenschaftlich für die Entwicklung von GPS-Produkten für einen aktiven Lebensstil einsetzten. Heute beschäftigt das Unternehmen weltweit mehr als 12.000 Mitarbeiter in über 30 Ländern. Die erste Erweiterungsphase des Campus in Olathe steht kurz vor dem Abschluss. Mit dem Beginn der zweiten Phase wird der bestehende Lager- und Fertigungsbereich in eine hochmoderne Forschungs- und Entwicklungseinrichtung mit dazugehörigen Büroflächen umgebaut. Diese Erweiterung bietet Platz für bis zu 2.600 zusätzliche Mitarbeiter. Neben der kontinuierlichen Weiterentwicklung der stark diversifizierten Automotive-, Aviation-, Fitness-, Marine- und Outdoor-Märkte zielt Garmin auf den Ausbau der globalen Präsenz ab.

Einen Kurzfilm zu Garmins erreichtem Meilenstein gibt es hier.

Über Garmin

Garmin entwickelt seit mehr als 25 Jahren mobile Produkte für Piloten, Segler, Autofahrer, Golfspieler, Läufer, Fahrradfahrer, Bergsteiger, Schwimmer und für viele aktive Menschen. Von Automotive über Fitness und Outdoor bis hin zu Marine und Aviation hat Garmin seit der Gründung 1989 über 190 Millionen Produkte verkauft. Über 12.000 Mitarbeiter arbeiten heute weltweit in 50 Niederlassungen daran, ihre Kunden ganz nach dem Motto #BeatYesterday dabei zu unterstützen gesünder zu leben, sich mehr zu bewegen, wohler zu fühlen, oder Neues zu entdecken. Garmin zeichnet sich durch eine konstante Diversifikation aus, dank derer Fitness & Health Tracker, Smartwatches, Golf- und Laufuhren erfolgreich etabliert werden konnten. Das Unternehmen mit Hauptsitz in Schaffhausen (CH) ist in der DACH-Region mit Standorten in Garching bei München (D), Graz (A) und Neuhausen am Rheinfall (CH) vertreten. In Würzburg (D) wird außerdem ein eigener Forschungs- und Entwicklungsstandort unterhalten. Ein zentrales Erfolgsprinzip ist die vertikale Integration: Die Entwicklung vom Entwurf bis zum verkaufsfertigen Produkt sowie der Vertrieb verbleiben weitestgehend im Unternehmen. So kann Garmin höchste Qualitäts- und Designstandards garantieren und seine Kunden täglich aufs Neue motivieren. 

Angehängte Dateien

PDF-Dokument