Garmin Schweiz folgen

Garmin baut Digital-Support am POS aus

Pressemitteilung   •   Nov 07, 2017 11:00 CET

Nach der erfolgreichen Implementierung seines digitalen Sales-Coach Anfang des letzten Jahres, unterstützt Garmin den Handel ab sofort mit neuen digitalen Lösungen am POS. Mit der Bereitstellung eines Online-Content-Systems können Händler ihre Kunden sowohl online als auch stationär gezielter beraten und das Kundenerlebnis deutlich steigern.

Neuhausen am Rheinfall, 7. November 2017 – Im Zuge der Digitalisierung gewinnt insbesondere bei Käufern der stationäre Digital-Auftritt an Bedeutung. Um seinen Kunden ein optimales Kauferlebnis zu ermöglichen und sie ganzheitlich am POS zu beraten, unterstützt Garmin seine Händler mit verschiedenen kostenlosen Digital-Angeboten, die einen rundum attraktiven Auftritt ohne Mehraufwand ermöglichen.

Kundenbindung durch Beratung

Zur Unterstützung seiner Händler bei dem stetig wachsenden Sortiment, stellt Garmin ihnen seit letztem Jahr den Sales Coach zur Seite. Die positive Resonanz auf die mobile Learning Plattform bestätigt Garmin in seiner erfolgreichen Zusammenarbeit mit dem Fachhandel: Neben den kostenlosen Produktschulungen und Verkaufstrainings für unterschiedliche Zielgruppen, sind insbesondere die interaktiven Webinare zur Vertiefung des Produktwissens vor allem für die hochspezialisierten Hightech-Produkte sehr gefragt.

Überzeugende Online-Inhalte

Neben der Beratung am POS gewinnt der Online-Auftritt zunehmend an Bedeutung. Entscheidend sind dabei gleichermaßen die Qualität der Inhalte sowie ein effizientes und einfaches Content-Management. Um ihre Kunden ohne großen Mehraufwand online umfassend informieren zu können, stellt Garmin seinen Händlern über den Cloud-basierten Content Service loadbee kostenlos speziell aufbereitete Inhalte für eine konsistente und lückenlose Präsentation zur Verfügung.

Digital am POS

Händler können den bereitgestellten Content sowohl für ihre Webseite und den Online-Shop verwenden, als auch am stationären POS – ganz unkompliziert und mobile-kompatibel. Somit hat der Verkäufer alle wichtigen Informationen zum gewünschten Produkt gleich zur Hand, darunter auch Bedienungsanleitungen oder Testsiegel. Für Kunden bedeutet das neue Content-System, dass sie über einen QR-Code oder NFC-Chips am POS auf die gleichen Inhalte wie auf der Händler- oder Garmin-Webseite zugreifen und sich individuell informieren können. Das führt zu einer Entlastung des Personals – vor allem zu Stoßzeiten – und steigert das Kundenerlebnis deutlich.

Aktuell wird der Garmin Digital-Content in ausgewählten Märkten und für bestimmte Produkte wie die neuen vívo-Modelle oder die erfolgreiche fēnix 5-Serie ausgespielt. In Hinblick auf das große Potenzial steht Garmin mit seinen Maßnahmen zum Ausbau des digitalen POS bereits in den Startlöchern. „Mittlerweile nutzen ca. 60 Online-Händler in der DACH-Region unser Content-Angebot. In Anbetracht des Bedarfs rechnen wir schon bald mit einer deutlichen Erweiterung,“ sagt Mathias Paul, Manager Sales bei Garmin. „Die Vorteile liegen auf der Hand: Aufwertung des Contents ohne Aufwand für den Händler, einfache Integration in das eigene System und vor allem eine endkonsumentenfreundliche Darstellung der Produktinformationen,“ resümiert Mathias Paul.


Den Garmin Sales Coach finden Sie hier.

Über Garmin

Garmin entwickelt seit mehr als 25 Jahren mobile Produkte für Piloten, Segler, Autofahrer, Golfspieler, Läufer, Fahrradfahrer, Bergsteiger, Schwimmer und für viele aktive Menschen. Von Automotive über Fitness und Outdoor bis hin zu Marine und Aviation hat Garmin seit der Gründung 1989 mehr als 175 Millionen Produkte verkauft. Über 11.500 Mitarbeiter arbeiten heute weltweit in 50 Niederlassungen daran, ihre Kunden ganz nach dem Motto #BeatYesterday dabei zu unterstützen gesünder zu leben, sich mehr zu bewegen, wohler zu fühlen, oder Neues zu entdecken. Garmin zeichnet sich durch eine konstante Diversifikation aus, dank derer Fitness & Health Tracker, Smartwatches, Golf- und Laufuhren erfolgreich etabliert werden konnten. Das Unternehmen mit Hauptsitz in Schaffhausen (CH) ist in der DACH-Region mit Standorten in Garching bei München (D), Graz (A) und Neuhausen am Rheinfall (CH) vertreten. In Würzburg (D) wird ausserdem ein eigener Forschungs- und Entwicklungsstandort unterhalten. Ein zentrales Erfolgsprinzip ist die vertikale Integration: Die Entwicklung vom Entwurf bis zum verkaufsfertigen Produkt sowie der Vertrieb verbleiben weitestgehend im Unternehmen. So kann Garmin höchste Qualitäts- und Designstandards garantieren und seine Kunden täglich aufs Neue motivieren. 

Angehängte Dateien

PDF-Dokument