Garmin folgen

Garmin ergründet neue Tiefen mit dem Tauchcomputer Descent Mk1

Pressemitteilung   •   Okt 31, 2017 13:00 CET

Garmin bringt erstmals einen GPS-fähigen Tauchcomputer im Uhrendesign auf den Markt.

München, 31. Oktober 2017 – Wassersportler aufgepasst: Die Descent Mk1 ist der erste Tauchcomputer aus dem Hause Garmin und bietet ein ganzes Spektrum an Funktionen für einen sicheren Ausflug in die Tiefe. Im robusten und für das Tauchen zertifizierten Gehäuse stecken ein GPS-Sensor, Profile für verschiedene Taucharten, ein integrierter Tauch-Kalender und vieles mehr. Die Benutzeroberfläche wurde speziell für die Nutzung unter Wasser konzipiert und ist daher besonders leicht zu bedienen. Aufbauend auf der Software der seit Jahren erfolgreichen Multisport-Smartwatch Serie fenix 5, ist das Wearable zusätzlich mit diversen Sportfunktionen und Connected Features ausgestattet und damit auch für Sport und Alltag geeignet.

Der Garmin Descent Mk1 im Überblick (verfügbar ab Q4 2017):

UVP: 999.99 € // Premium: 1499.99 €

  • Sehr robustes, EN 13319 zertifiziertes Tauchgehäuse
  • Fünf Taucharten: Tauchen mit Single-Gas, Multi-Gas, Gauge, Apnoetauchen, Apnoejagd
  • Hintergrundbeleuchtung mit automatischer, tiefenabhängiger Helligkeitsregelung,
  • Integrierter GPS-Sensor, der die Position des Ein- und Auftauchens automatisch erfasst, sowie ein Höhen- und Tiefenmesser
  • Tauchkalender und Tauchplaner
  • Dekompressions-Algorithmus, Berechnung der verbleibenden Tauchzeit, Sicherheitsalarme und vieles mehr für einen sicheren Tauchgang
  • Hochauflösendes Farbdisplay mit Kartendarstellung
  • Multisportprofile, HF-Messung am Handgelenk und Connected Features

Planen, Orten, Abtauchen

Die Descent Mk1 ist der erste Tauchcomputer im Uhrendesign, der mit einem GPS-Sensor ausgestattet, automatisch die Ein- und Auftauchposition speichert. So können Taucher beispielsweise ihre Lieblings-Tauchspots mit der zusätzlich integrierten Kartendarstellung leicht wiederfinden. Wer unter Wasser nichts dem Zufall überlassen möchte, der kann auf Grundlage von erfassten Daten vorheriger Tauchgänge sein nächstes Tiefenabenteuer direkt über das Gerät planen. Durch Angabe von Gewässer-, Gastyp und vielem mehr lässt sich die Planung individuell den Bedürfnissen anpassen. Mit fünf vorinstallierten Tauch-Modi – Single-Gas, Multi-Gas, Gauge, Apnoetauchen und Abnoejagd – wird der Tauchcomputer außerdem den verschiedenen Anforderungen von Freizeit-, Sport- und Berufstauchern gerecht. Hilfreiche Daten, wie Tauchzeit oder maximale und durchschnittliche Tiefe und Temperatur, werden während des Tauchgangs automatisch aufgezeichnet und lassen sich auf der kostenlosen Auswertungsplattform Garmin Connect hochladen, analysieren und mit Freunden teilen.

Mehr Sicherheit dank zuverlässiger Berechnungen und Tauchalarm

Auf Grundlage des verbreiteten Buhlmann ZHL-16C Algorithmus berechnet die Descent Mk1 besonders zuverlässig die verbleibende Tauchzeit und den Dekompressions-Plan. Beim Aufstieg liefert der integrierte Höhen- und Tiefenmesser durch automatische Kalibration exakte Daten. Während und nach dem Tauchen informieren Vibrations- und Tonalarme den Taucher sofort über gefährliches oder gesundheitsschädliches Verhalten. Darüber hinaus bietet das Wearable einen konfigurierbaren Konservatismus, einen Pre-Dive-Check der Vitalfunktionen sowie Empfehlungen für NoFly-Zeiten.

Robustes Design für Alltag und Abenteuer

Der Tauchcomputer im robusten Uhrendesign glänzt in EN 13319 zertifiziertem Material bis zu einer Tiefe von 100 Metern. Die hochwertige Premium-Variante überzeugt mit edlem Titan-Armband und Titan-Lünette. Im Wasser sorgen eine tiefenabhängige Hintergrundbeleuchtung, klare Anweisungen auf dem hochauflösenden Farbdisplay und ein mit Handschuhen steuerbares Display für bestmögliche Bedienbarkeit. Dass ein Tauchcomputer auch alltagstauglich sein kann, beweist das neue Gerät aus dem Hause Garmin mit Multisportfunktionen, Herzfrequenzmessung am Handgelenk, einer auffallend langen Akkulaufzeit sowie Connected Features, wie dem Empfangen von Anrufen und Nachrichten. Die Descent Mk1 ist exklusiv im Tauchfachhandel erhältlich.

Über Garmin

Garmin entwickelt seit mehr als 25 Jahren mobile Produkte für Piloten, Segler, Autofahrer, Golfspieler, Läufer, Fahrradfahrer, Bergsteiger, Schwimmer und für viele aktive Menschen. Von Automotive über Fitness und Outdoor bis hin zu Marine und Aviation hat Garmin seit der Gründung 1989 mehr als 175 Millionen Produkte verkauft. Über 11.500 Mitarbeiter arbeiten heute weltweit in 50 Niederlassungen daran, ihre Kunden ganz nach dem Motto #BeatYesterday dabei zu unterstützen gesünder zu leben, sich mehr zu bewegen, wohler zu fühlen, oder Neues zu entdecken. Garmin zeichnet sich durch eine konstante Diversifikation aus, dank derer Fitness & Health Tracker, Smartwatches, Golf- und Laufuhren erfolgreich etabliert werden konnten. Das Unternehmen mit Hauptsitz in Schaffhausen (CH) ist in der DACH-Region mit Standorten in Garching bei München (D), Graz (A) und Neuhausen am Rheinfall (CH) vertreten. In Würzburg (D) wird außerdem ein eigener Forschungs- und Entwicklungsstandort unterhalten. Ein zentrales Erfolgsprinzip ist die vertikale Integration: Die Entwicklung vom Entwurf bis zum verkaufsfertigen Produkt sowie der Vertrieb verbleiben weitestgehend im Unternehmen. So kann Garmin höchste Qualitäts- und Designstandards garantieren und seine Kunden täglich aufs Neue motivieren.