Skip navigation links
Garmin folgen

Bereit für den virtuellen Wettkampf – Garmin stellt Instinct Esports Smartwatch vor

Pressemitteilung   •   Okt 22, 2020 13:03 CEST

Die Instinct Esports von Garmin unterstützt Profi- und Hobby-Spieler dabei, ihre Leistung auf die nächste Stufe zu heben.

München, 22. Oktober 2020 – Mit der Instinct Esports stellt Garmin seine erste GPS-Smartwatch speziell für E-Sportler und Gaming-Enthusiasten vor, die ihre Leistung im virtuellen Wettbewerb auf die nächste Stufe heben wollen. Auf Basis der bewährten Gesundheits- und Fitness-Tracking-Technologien von Garmin, bietet die Uhr eine spezielle E-Sport-Aktivitätsfunktion und misst Herzfrequenz und Stresslevel während des Spiels. Das neue Streaming-Tool Garmin STR3AMUP! ermöglicht es zusätzlich, physiologische Daten live in den Stream zu integrieren, um den Zuschauern ein immersives Erlebnis zu bieten – egal ob bei Sportsimulationen, Shootern oder Strategiespielen.

Die Instinct Esports im Überblick (UVP: 299,99 €; Verfügbarkeit: ab sofort):

NEU: E-Sport-Funktionen

  • E-Sport-App mit Aufzeichnung von Vitaldaten mit anschließender Garmin Connect-Analyse
  • Live-Streaming physiologischer Werte wie Herzfrequenz, Stresslevel und Body Battery während des Spiels via Bluetooth mit Garmin STR3AMUP!

Allgemeiner Funktionsumfang der Garmin Instinct:

  • Sport- und Outdoor-Apps für jede erdenkliche Aktivität
  • Akkulaufzeit bis zu 3 Tage im E-Sport-Modus und bis zu 14 Tage im Smartwatch-Modus
  • 24/7 Herzfrequenzmessung am Handgelenk sowie tägliches Tracking von Aktivitäten, Stress- und Energielevel
  • Smarte Features wie Benachrichtigungen, Wetterinformationen oder Live-Tracking in Verbindung mit einem iOS oder Android-Phone
  • Modernes und robustes Design nach Militärstandard (MIL-STD-810G) mit einem sehr hohen Tragekomfort
  • Optimale Positionsbestimmung für zuverlässiges Outdoor-Tracking und Navigation dank GPS, GLONASS und GALILEO Empfänger

Der ideale Partner während des Spiels

Vor einem Spiel wählen Nutzer die E-Sport-Aktivität auf ihrer Instinct Esports aus. Neben Uhrzeit und Spieltimer erhalten sie auf Basis der Messung am Handgelenk Informationen zu Herzfrequenz und Stresslevel direkt auf die Uhr. Am Ende einer Session lassen sich die Daten in der Garmin Connect App einsehen, analysieren und in einem Trenddiagramm langfristig verfolgen. So wissen Spieler genau, wie ihr Körper auf den intensiven Wettbewerb und verschiedene Situationen im Spielverlauf reagiert.

Zuschauer live mitfiebern lassen – mit Garmin STR3AMUP!

Für ein besonderes Streaming-Erlebnis bietet Garmin ab sofort auch ein eigenes PC-Streaming-Tool, das in Verbindung mit den Aktivitätsdaten der Instinct Esports genutzt werden kann. Mit STR3AMUP! lassen sich Herzfrequenz, Stress- und Energielevel live übertragen und ganz einfach in den laufenden Stream oder das aufgenommene Video einbetten. Durch die Anzeige dieser Metriken können Spieler ihr Publikum in Echtzeit an den physischen und mentalen Anforderungen des Games teilhaben lassen. Mit Hilfe von Overlays, wie GIFs und Icons, lassen sich die Videostreams zudem noch weiter individualisieren, um sich von anderen Spielern abzuheben.

Fitness und Erholung für einen erfolgreichen virtuellen Wettkampf

Körperliche Fitness, Ruhephasen und ein erholsamer Schlaf sind für eine gute Wettkampfleistung essenziell – im virtuellen Game ebenso wie bei anderen sportlichen Aktivitäten. Auch hier ist auf die Instinct Esports Verlass. Dank einer Vielzahl an vorinstallierten Sportprofilen, können Aktivitäten wie Laufen, Radfahren, Schwimmen, Krafttraining oder Bergsteigen aufgezeichnet, mit Hilfe der Garmin Connect App analysiert und so die eigene Fitness gezielt gesteigert werden. Auch auf eine erweiterte Schlafanalyse sowie den Body Battery-Wert, der Aufschluss darüber gibt, wann Energiereserven für das nächste Game verfügbar sind und wann besser eine Pause eingelegt werden sollte, können Nutzer mit der Smartwatch zugreifen.

Die aktive Überwachung dieser physiologischen Daten hilft dabei, den eigenen Leistungsstand im Blick zu behalten und physische und mentale Ressourcen gezielt für einen effektiveren Wettkampf einzusetzen. Gleichzeitig können Spieler auf Basis der Metriken Anpassungen in ihren Alltags-, Schlaf- und Fitnessroutinen vornehmen und so ihre kognitive und körperliche Leistung im Spiel steigern.

Weitere praktische Features für den Alltag

Die Instinct Esports wurde nach Militärstandard (MIL-STD 810) entwickelt und ist sehr robust. Ergonomisches Design, leichte Materialien und ein hoher Tragekomfort garantieren ein ablenkungsfreies Spielerlebnis. Neben ihrer auffallenden Optik in Rot-Schwarz mit einem kontrastreichen Display besticht sie mit einer Akkulaufzeit von bis zu drei Tagen im E-Sport-Modus und bis zu 14 Tagen im Smartwatch-Modus. Auf Benachrichtigungen, E-Mails und andere Alarme kann direkt am Handgelenk in Verbindung mit dem Smartphone zugegriffen werden. Zudem verfügt sie für eine präzise Positionsbestimmung über ABC-Sensoren sowie GPS, GLONASS und GALILEO.

Wenn Sie keine Informationen mehr zu Garmin erhalten wollen, senden Sie bitte eine Mail mit dem Betreff „Unsubscribe Garmin“ an [email protected].

Über Garmin

Garmin entwickelt seit 30 Jahren innovative Produkte für Piloten, Segler, Autofahrer, Golfspieler, Läufer, Fahrradfahrer, Bergsteiger, Schwimmer und für viele aktive Menschen. 1989 von den Freunden und Luftfahrtingenieuren Gary Burrel und Min Kao gegründet, hat das Unternehmen seither rund 200 Millionen Produkte verkauft und ist damit globaler Marktführer in den Tätigkeitsbereichen Automotive, Fitness, Outdoor, Marine und Aviation. Rund 15.000 Mitarbeiter arbeiten heute in 74 Niederlassungen in 32 Ländern weltweit daran, ihre Kunden ganz nach dem Motto #BeatYesterday dabei zu unterstützen gesünder zu leben, sich mehr zu bewegen, wohler zu fühlen, oder Neues zu entdecken. Über 35 Millionen Garmin Connect Nutzer lassen sich davon täglich motivieren und inspirieren. Garmin zeichnet sich durch eine konstante Diversifikation aus, dank derer Fitness & Health Tracker, Smartwatches, Golf- und Laufuhren erfolgreich etabliert werden konnten. Das Unternehmen mit Hauptsitz in Schaffhausen (CH) ist in der DACH-Region mit Standorten in Garching bei München (D), Graz (A) und Neuhausen am Rheinfall (CH) vertreten. In Würzburg (D) wird außerdem ein eigener Forschungs- und Entwicklungsstandort unterhalten. Ein zentrales Erfolgsprinzip ist die vertikale Integration: Die Entwicklung vom Entwurf bis zum verkaufsfertigen Produkt sowie der Vertrieb verbleiben weitestgehend im Unternehmen. So kann Garmin höchste Flexibilität sowie Qualitäts- und Designstandards garantieren und seine Kunden täglich aufs Neue motivieren.