Erklärungen der Kennziffer

Kennziffer: 2 (IPX2) - geschützt gegen Tropfwasser, Gehäuse bis 15° geneigt:
Prüfung mit Tropfgerät
Prüflingslage: Gehäuse in 4 festen, 15° geneigten Stellungen
Wasser-Volumenstrom: (3 +0,5/-0) mm/min
Prüfdauer: 10 min (2,5 min für jede Neigung)


Kennziffer: 4 (IPX4) - geschützt gegen Spritzwasser:
Prüfung mit Spritzbrause
Wasser-Volumenstrom: (10 ± 0,5) l/min
Wasserdruck: (100 ± 50) kPa
Abschirmung der Strahlen: keine
Prüfdauer: 5 min [1 min/qm; > 5 min]
Prüfung mit Schwenkrohr
Rohrradius r: mm [(200; 400; 600; 800; 1000; 1200; 1400; 1600) mm]
Anzahl Öffnungen N: [12; 25; 37; 50; 62; 75; 87; 100]
Wasser-Volumenstrom q: l/min ± 5% [(0,84; 1,8; 2,6; 3,5; 4,3; 5,3; 6,1; 7,0) l/min]
Schwenkrohrbewegung: ± 180° von der Senkrechten
Prüflingslage: Gebrauchslage
Prüfdauer: 10 min


Kennziffer: 5 (IPX5) - geschützt gegen Strahlwasser:
Prüfung mit Strahldüse, Nenngröße 6
Strahldüse: Ø = 6,3 mm
Wasser-Volumenstrom: (12,5 ± 0,6) l/min
Abstand Gehäuseoberfläche - Strahldüse: ca. 3 m
Prüfdauer: 1 min/qm (> 3 min)


Kennziffer: 6 (IPX6) - geschützt gegen starkes Strahlwasser:
Prüfung mit Strahldüse, Nenngröße 12
Strahldüse: Ø = 12,5 mm
Wasser-Volumenstrom: (100 ± 5) l/min
Abstand Gehäuseoberfläche - Strahldüse: ca. 3 m
Prüfdauer: 1 min/qm (> 3 min)


Kennziffer: 7 (IPX7) - geschützt gegen die Wirkungen beim zeitweiligen Untertauchen in Wasser:
Prüfung durch vollständiges Untertauchen in Wasser
Prüfbedingungen: Eintauchen in Tauchgrube
Wasseroberfläche X mm über höchsten Punkt des Gehäuses [> 150 mm] (Geräte > 850 mm)
niedrigster Punkt des Gehäuses 1 m unter Wasseroberfläche (Geräte < 850 mm)
Prüfdauer: 30 min
Temperatur des Wassers: Gehäusetemperatur ± 5 K